Archiv der Kategorie: Politik

Der grosse Plan

Die Wiege europäischer Kultur…
stand von vielen als Tatsache anerkannt in Griechenland.
Und was haben die internationalen Kapitalisten diesem Land angetan!
Als echter Augenöffner ist das als Roman getarnte Sachbuch des Bestsellerautors Wolfgang Schorlau „Der Große Plan“ zu sehen.

Das Buch schildert den Fall der entführten Anna Hartmann bei dessen Aufklärung durch den Privatdetektiv Dengler vier verdächtigte Männer ermordet werden, bevor er sie befragen kann und er selbst in höchste Gefahr gerät. Im Rahmen weiterer Ermittlungen zeigt Schorlau in seinem Roman die Hintergründe der sogenannten „Griechenland-Rettung“ auf.
Die Quellenangaben Schorlaus zeigen, wie intensiv er sich mit der Thematik befasst hat. Geschickt verwebt Schorlau die Geschichte um Anna Hartmann mit dem SS Massaker in Distomo
Ein Überlebender von damals berichtet in der Sendung „Die Anstalt“. Außerdem stellt er die These auf, warum Deutschland noch immer keinen Friedensvertrag hat.
Das Buch ist sehr lesenswert! Ich habe es in einem Durchgang verschlungen.
 

Die Hintergründe der „Griechenland Rettung“ werden auch vom ehemaligen griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis schonungslos in seinem Buch
Adults in the Room: My Battle with Europe’s Deep Establishment
aufgezeichnet.

The end of meat


In seiner Dokumentation „The End Of Meat” beschäftigt sich Regisseur Marc Pierschel mit der Frage, wie eine Gesellschaft ohne Fleischverzehr und der damit einhergehenden Ausbeutung von Tieren aussehen könnte. Dazu interviewt Pierschel Philosophen, Wissenschaftler, Künstler und Aktivisten und gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Ideen und Vorschläge darzulegen. Er trifft zwei Kanadier, die mit einem Hausschwein leben, trifft die Pioniere der veganen Revolution in Deutschland und reist in die erste vegetarische Stadt Indiens. Außerdem beschäftigt Pierschel sich mit einer Reihe Fragen, die geklärt werden müssen, bevor eine fleischfreie Gesellschaft Realität werden kann: Was tun mit den vielen Millionen Nutztieren, die auf der Welt leben? Wie wird künstliches Fleisch hergestellt? Wovon soll sich die Menschheit ernähren, wenn Fleisch als Lebensmittel wegfällt? Und wie hängen Ausbeutung und Unterdrückung von Tieren mit der Ausbeutung und Unterdrückung von Menschen zusammen?

Das grüne Gold


Ackerland – das neue grüne Gold. Weltweit wächst die kommerzielle Nachfrage nach Anbauflächen für den globalen Markt, eine der lukrativsten neuen Spielflächen ist Äthiopien. In der Hoffnung auf große Exporteinnahmen verpachtet die äthiopische Regierung Millionen Hektar Land an ausländische Investoren. Der Traum von Wohlstand hat jedoch seine dunklen Seiten: es folgen Zwangsumsiedlungen riesigen Ausmaßes, über 1 Million Kleinbauern verlieren ihre Lebensgrundlage, die Böden werden überfordert – die Antwort ist eine Spirale der Gewalt im Angesicht einer paradoxen Umweltzerstörung. Denn zu dieser Entwicklung tragen auch Milliarden Dollar Entwicklungshilfe von Institutionen wie der EU und Weltbank bei. Und wer sich in den Weg stellt, erfährt die harte Hand der Regierung. Dies muss auch der junge äthiopische Umweltjournalist Argaw lernen, der seine Stimme erhebt – und sich damit selbst in Gefahr bringt.