Königsetappe:Tourmalet, Aspin, Peyresoudre


Wieder bis 38 Grad und das auf der Königsetappe: knapp 100 km bei 3000hm.
Nach dem Tourmalet kam der Col d’Aspin mit 1480 und danach der Col de. Peyresourde. Alles traumhafte Abfahrten bei diesem Königswetter.
Auf dem Peyresourde gab es Crepes satt : 12 Stück für 4,50. Da kann man nicht meckern. Ach ja, die Tour ging von Luz St.Sauveur nach Bagnère de Luchon hier haben wir morgen unseren verdienten Pausentag. Es soll ein Thermalbad geben und das werde ich sicher ausnutzen, um die müden Knochen für die zweite Hälfte wieder auf Vordermann zu bringen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.